Auszeichnung „INTEGRATION DURCH TORE“ an Nino Peltzer

Jedes Jahr seit 2011 verleiht die Dürener Initiative FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS die Auszeichnung „INTEGRATION DURCH TORE“ an eine Einzelperson, Mannschaft oder an einen Verein im Kreis Düren, die sich besonders im friedlichen Kampf gegen RASSISMUS und GEWALT im Amateurfußball durch ihr Auftreten oder ihre Aktionen ausgezeichnet haben. Am Montag, dem 04. Juni wurde im Rahmen des Meisterschaftsspiels der SG Rurtal gegen den FC Kurdistan Düren der Co-Trainer der SG Rurtal, Nino Pelzer, besser bekannt unter dem Namen „Pelle“, mit dem Preis für 2017 ausgezeichnet. Er erhielt aus der Hand von Jo Ecker die Urkunde und für seinen Verein und eine 3m lange Bande mit dem Leitgedanken „KEIN PLATZ FÜR RASSISMUS UND GEWALT“.

Nino Pelzer unterstützt unsere Initiative seit vielen Jahren und bei jedem Vereinsfest darf FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS ihre Banner präsentieren. In seiner Funktion als Motor der vielen Freizeitmannschaften kommt bei jedem Freizeitturnier im Kreis Düren eine Einladung am FUSSBALLVEREINE GEGEN RECHTS zum Foto-Shooting. Sein Umgang und Einsatz mit Minderheiten ist beispiellos. Jo Ecker, Initiatior der Auszeichnung: „Wenn jeder nur einen Bruchteil leisten würde, was Pelle auszeichnet, wären die Probleme mit Extremismus, Rassismus und Gewalt im Fußball nicht so groß. Ich danke ihm für seine Unterstützung!“

Bisherige Preisträger waren Arnold Lutete, FC Niederau (2011), VfVuJ Winden (2012), U9 von Sportfreunde Düren (2013), Dürener Spielverein (2014), Viktoria Birkesdorf (2015) und der CSV Düren (2016). 

Veröffentlicht unter Fußballvereine gegen Rechts, News & Meldungen, Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) tritt ab 25. Mai 2018 in Kraft

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) werden ab dem 25. Mai 2018 Ihre Rechte bezüglich der Verwendung Ihrer persönlichen Daten gestärkt.

Deshalb möchten wir Ihnen aus aktuellem Anlass Folgendes mitteilen:

– Ihre personenbezogenen Daten sind seit Beginn ihrer Erhebung und Verwendung bei uns geschützt und wir behandeln sie vertraulich.

– Wir verwenden Ihre Adressdaten nur zu dem Zweck, Ihnen Informationen, Einladungen oder Veranstaltungsangebote zuzusenden. Ihre Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

– Ihre Daten werden von uns grundsätzlich so lange aufbewahrt, bis der Datennutzung von Ihnen widersprochen wird.

Dies können Sie jederzeit tun. Wenn Sie keine Informationen mehr von uns erhalten möchten, genügt eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte aus dem Verteiler löschen“ an diese Mailadresse: sprecherkreis@duerener-buendnis.de

Bei Fragen zur Verwendung Ihrer Daten, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie weiterhin mit uns verbunden blieben und gemeinsam mit uns gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt eintreten.

Der Sprecherkreis

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Einladung zum Beteiligungsforum „Weltoffenes Düren – gemeinsam stark gegen Rechtsextremismus und Rassismus“

 

 

Hier können Sie die Einladung öffnen und herunterladen.

Wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, nutzen Sie bitte dieses Anmeldeformular.

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite, Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Ausstellung über NSU und subkulturellen Rechtsextremismus im Jugendzentrum Multikulti

 „Fragen an den Rechtsstaat“ im Jugendzentrum Multikulti

Vom 02.07 bis 08.07.2018 ist im Jugendzentrum Multikulti eine Ausstellung über den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) aufgebaut, die speziell für Jugendliche aufgearbeitet worden ist und sich intensiv mit der neonazistischen, terroristischen Vereinigung auseinandersetzt.

Dabei stehen sowohl die Straftaten, als auch die ideologische Herkunft der Täter im Zentrum. So werden Querverbindungen zu anderen Gruppen hergestellt, Geldflüsse durchleuchtet und die Rolle der Ermittlungsbehörden und des Rechtsstaates kritisch hinterfragt.

Dadurch ergibt sich ein umfassendes Portrait des NSU, seiner Unterstützer und des subkulturell geprägten Rechtsextremismus und Rechtsterrorismus in Deutschland insgesamt.

 

Wir würden Sie gerne mit Ihrer Schulklasse bzw. Jahrgangsstufe zur Ausstellung „Fragen an den Rechts-Staat“ ins Jugendzentrum MultiKulti der Evangelischen Gemeinde zu Düren, Rudolf Schock Platz in Düren, einladen.

In der Woche vom 02.07. bis 08.07.2018 bieten wir speziell für Schulklassen innerhalb der Ausstellung eine Präsentation von ca. 1 ½ Stunden an. Die Besucherinnen und Besucher werden durch verschiedene Themenbereiche von Rechtsextremismus, Subkulturen und Rechtsterrorismus geführt.

Die Ausstellung wird auch die Möglichkeit bieten, über das Handy weiterführende Informationen abzurufen.

Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich direkt an das Jugendzentrum Multikulti (multikulti-dn@online.de // 02421 – 2770853) oder an das Projekt NRWeltoffen (kirschbaum@duerener-buendnis.de // 02421 – 3889499)

Mit freundlichen Grüßen,

Maria Horn und Peter Kirschbaum

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite, Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Save the Date: Weltoffenes Düren – Gemeinsam stark gegen Rechtsextremismus und Rassismus

Beteiligungsworkshop zum integrierten Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus für den Kreis Düren

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir laden Sie herzlich ein, sich an der Erstellung eines integrierten Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus und Rassismus für den gesamten Kreis Düren zu beteiligen. Das Projekt NRWeltoffen wird vom Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Düren und dem Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt durchgeführt.

Wir wollen mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern verschiedener Fachbereiche, ehrenamtlich Aktiven und Betroffenen darüber diskutieren, welche Handlungsbedarfe es gibt, welche zentralen Themen in den Vordergrund gestellt und welche konkreten Maßnahmen entwickelt werden sollten, um die präventive Arbeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus vor Ort zu stärken. Dabei wollen wir die im Diskussionspapier zum Handlungskonzept genannten Ziele und Empfehlungen in den Blick nehmen und offene Fragestellungen gemeinsam bearbeiten. Welche Maßnahmen guter Praxis gibt es bereits? Was sind die wichtigsten Themen und Akteure? Welche (Kommunikations-) Strukturen müssen weiterentwickelt werden? Welche konkreten Präventionsmaßnahmen sind notwendig?

Lassen Sie uns gemeinsam ein konkretes Handlungskonzept für einen weltoffenen Kreis Düren gestalten. Machen Sie mit!

Die Veranstaltung findet statt am

Montag, 25. Juni 2018, Binsfelder Straße 77 in Düren, 17 – 20:30 Uhr.

 

In Kürze folgt eine offizielle Einladung mit detailliertem Programm.  

Wenn Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich telefonisch oder per Mail an:

Peter Kirschbaum

kirschbaum@duerener-buendnis.de

02421 3889499

 

Mit freundlichen Grüßen,

Peter Kirschbaum

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite, Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Studienfahrt nach Buchenwald vom 13. bis 15. April 2018

Das Bertram-Wieland-Archiv für die Geschichte der Arbeiterbewegung e.V. führt gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) – Kreisverband Düren – vom 13. bis zum 15. April 2018 eine Studienfahrt zu den Gedenkstätten Buchenwald (Weimar) und Mittelbau-Dora (Nordhausen) durch.

Die Studienfahrt ist Bestandteil des Projektes „Das Schicksal von Dürenern im KZ Buchenwald – ein Geschichtsprojekt zum Mitmachen zur Verfolgung in der NS-Zeit“. Die Teilnahme steht allen interessierten Menschen offen.

Das Programm der Studienfahrt und weitere Infos finden Sie hier.

Hier gibt es die Einladung als PDF Datei: Ausschreibung Studienfahrt.

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite, Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Diskriminierung melden – Formular auf der Webseite des BgR

Diskriminierung melden

Sie sind von Diskriminierung betroffen? Wurden sie beleidigt? Abgelehnt? Angegriffen? Ignoriert? Bedroht? (Sexuell) Belästigt?

Es gibt viele Formen von Diskriminierung und Gewalt. Sie haben gemeinsam, dass sie beim Betroffenen oftmals ein Gefühl der Angst und Ohnmacht erzeugen. ABER: Es gibt auch viele Möglichkeiten gegen Diskriminierung vorzugehen!

Mit diesem Formular möchten wir es Ihnen ermöglichen über die von Ihnen erfahrene Diskriminierung zu sprechen, sich mitzuteilen und wenn erwünscht Beratungsangebote zur Verfügung zu stellen. Sie können das Formular anonym ausfüllen. Wenn Sie eine Beratung wünschen, geben Sie bitte Ihre Kontaktdaten an, damit wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen können. Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen und den zuständigen Beratungsstellen eine Strategie für das weitere Vorgehen entwickeln.

Was passiert mit meinen Angaben?

Wir erfassen Ihre Angaben anonym in einer Datenbank. Mit den eingegangenen Angaben erstellen wir eine Statistik, die in die Analyse des integrierten Handlungskonzepts gegen Rechtsextremismus und Rassismus einfließen wird. Auf Basis dieser Analyse wird der Handlungsbedarf im Kreis Düren ermittelt.

Durch Ihre Angaben ermöglichen Sie uns herauszufinden, wo welcher Handlungsbedarf besteht und unsere Beratungs- und Unterstützungsangebote zu erweitern bzw. anzupassen. Darüber hinaus ermöglichen sie uns, Öffentlichkeit für Diskriminierungsthemen herzustellen und für eine Antidiskriminierungsarbeit zu sensibilisieren.

Hier geht’s direkt zum Formular zur Meldung von Diskriminierungsfällen.

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Interview mit Sprecherkreismitglied Jo Ecker über „4 Schrauben für Zivilcourage“ bei Fußball.de

Jo Ecker ist der Macher hinter einer der größten zivilgesellschaftlichen Aktionen im deutschen Amateurfußball: „4 Schrauben für Zivilcourage“, die Kampagne des 61-jährigen Düreners, wurde vielfach ausgezeichnet. Seit fast zehn Jahren verschickt er seine Schilder, die inzwischen an ziemlich vielen Fußballplätzen hängen.

Hier geht’s zum Interview von Fußball.de: Interview mit Jo Ecker

Veröffentlicht unter Fußballvereine gegen Rechts, Startseite | Hinterlasse einen Kommentar

Pax Christi lädt am 9. November zu Mahnstunden an Stelen im Kreis Düren ein

Vor 79 Jahren mussten die Menschen auch in Düren die Schrecken der Reichspogromnacht – lange auch Reichskristallnacht genannt – erleben, weil  viele Synagogen angezündet und dabei auch Fensterscheiben zerschlagen wurden.

Seit 29 Jahren gibt es in Düren die Stelen. An zehn Orten ließ die Stadt zwischen 1986 und 1988 vom Künstler Ulrich Rückriem geschaffene Steinquader aufstellen. Die Orte waren bewusst gewählt, handelte es sich doch um solche, an denen während des Hitler-Regimes Unrecht geschah. (Ausgenommen ist die Stele auf dem Schulhof der Anne-Frank-Gesamtschule; hier war der Schulname ortsbestimmend.)

Seitdem werden auf Anregung der pax-christi-Regionalgruppe am

  1. November um 19.00 Uhr gleichzeitig an den zehn Stelen unter dem Thema „Erinnern und Wachbleiben“ Mahnstunden zur Erinnerung an die Reichspogromnacht abgehalten. Es soll dabei nicht nur an die Gräuel der Nazi-Herrschaft in der Vergangenheit erinnert, sondern auch ein Blick auf gegenwärtige Ereignisse und Tendenzen gerichtet werden.

Die Gestaltung der Stunden liegt in den Händen verschiedener Gruppen und Einzelpersonen.

Schützenstraße: Jugendbüro im Büro der Regionaldekane

Oberstraße: Gymnasium am Wirteltor

Amtsgericht: Stiftisches Gymnasium und St. Angela-Schule

Wernersstraße: SPD-Ortsverband Mitte, Martin-Luther-GS, Realschule Wernersstraße

Lendersdorf: Katholische Kirchengemeinde St. Michael, Bürger(innen)

Arnoldsweiler: Bezirksausschuss

Gürzenich: Katholische Kirchengemeinde St. Johann Evangelist

Birkesdorf: SPD-Ortsverband, evangelische Gemeinde,

LVR-Kliniken: Pflegevorschule

Anne-Frank-Gesamtschule: Lehrerschaft und Schülerschaft

Zur Teilnahme an den Mahnstunden lädt die pax-christi-Regionalgruppe als Organisator die Bürgerschaft herzlich ein.

Empfehlend weisen wir auf einen Vortrag von Dr. Horst Wallraff hin, der am gleichen Tag um 20.00h, also im Anschluss an die Mahnstunden, in der VHS in der Violengasse gehalten wird. Sein Thema: „Euthanasie im Rheinland“.

 

Georg Fritzen, Sprecher der pax-christi-Regionalgruppe, Stresemannstr. 22, 52349 Düren, Tel.52313

Veröffentlicht unter Startseite, Termine | Hinterlasse einen Kommentar

Vollversammlung des Bündnis gegen Rechts Düren am 20.10.2017

Vollversammlung des BgR

 

Freitag, den 20.Oktober

19.30 Uhr

„Marienkirche“

Düren,  Hoeschplatz

 

Düren, den 4.10. 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir Sie recht herzlich zu unserer Vollversammlung einladen.

Tagesordnung

  • Bericht über die Aktivitäten des BgR im letzten Jahr
  • Impulsreferat über rechte Medien mit anschließender Diskussion
  • Stand des Projektes: Erstellung eines Handlungskonzeptes gegen Rechtsextremismus und Rassismus im Kreis Düren
  • Wahl des Sprecherkreises
  • Diskussion über zukünftigen Schwerpunkt unserer Aktionen
  • Sonstiges

Wir  freuen uns über zahlreiche Teilnahme, denn nur dann erhält der Sprecherkreis die Legitimation, im Namen des BgR zu sprechen und zu handeln.

Mit freundlichen Grüßen

Für den Sprecherkreis

                                                             Gunter Derichs

 

Nach §6 des Versammlungsgesetzes sind Vertreter und Sympathisanten rechtsextremer Parteien und Gruppierungen von der Teilnahme an dieser Vollversammlung ausgeschlossen.

Veröffentlicht unter News & Meldungen, Startseite, Termine | Hinterlasse einen Kommentar