Internetseite des BgR mit neuen Inhalten

Das Dürener Bündnis gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Gewalt überarbeitet derzeit seine Internetseite. Es werden zahlreiche neue Inhalte hinzukommen, die es den Menschen in Düren ermöglichen sollen, sich über die Situation vor Ort ausgiebig zu informieren.

Wir haben eine Chronik rechter Vorfälle im Kreis Düren erstellt und werden diese auch in Zukunft pflegen und aktualisieren. Damit wollen wir Aktionen und Ereignisse dokumentieren die von Akteuren ausgehen, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind. Dabei konzentrieren wir uns in erster Linie auf Vorfälle vor Ort, erwähnen aber auch Aktionen von Personen, die aus Düren stammen und diese woanders durchführen. Hier geht’s zu Chronik 2017.

Daneben haben wir ein Glossar erstellt, in dem einschlägige Gruppen,Parteien und Einzelpersonen kurz beschrieben werden. Damit wollen wir Sie über die Inhalte und Strategien von rechten Pareien aufklären und die Möglichkeit geben, sich darüber zu informieren. Hier kommen Sie direkt zum Glossar.

Sie finden sowohl Chronik, als auch Glossar unter dem Menüpunkt „Information & Aufklärung“.

Unter dem neuen Menüpunkt „Aktionen und Projekte“ werden wir Sie in Zukunft über die vielfältigen Aktivitäten des BgR und seiner Mitglieder und Freunde informieren. U.a. wird es hier Informationen zu Demonstrationen und Infoständen geben, ebenso wird es Neuigkeiten zur Initative „Fußballvereine gegen Rechts“ unseres Sprechkreismitgliedes Jo Ecker geben. Darüber hinaus wollen wir Sie unter „Projekt NRWeltoffen“ über unser kommunales Handlungskonzept gegen Rechtsextremismus und Rassismus informieren, das durch die Landeszentrale für politische Bildung gefördert und vom BgR Düren umgesetzt wird. Außerdem stellen wir unseren Report ’17 zum kostenlosen Download zur Verfügung. Dabei handelt es sich um eine Wahlanalyse der Ergebnisse im Kreis Düren mit einigen Hintergrundberichten aus dem Themenbereich Rechtsextremismus.

Unter dem Menüpunkt „Beratung“ finden Sie künftig einige Angaben zu Beratungsstellen und Organisationen, die sich speziell mit Opfern und Betroffenen von rechter Gewalt beschäftigen. In Kürze wird es zusätzlich ein Online-Kontaktformular zur Meldung von Diskriminierungsfällen geben, das anonym augefüllt werden kann und in eine Datenbank einfließt, um den Handlungsbedarf im Kreis Düren zu ermitteln.

Zur Zeit können sich die Inhalte noch verändern und in den nächsten Tagen werden noch einige weitere Inhalte hinzukommen. Wir werden Sie an dieser Stelle darüber informieren.

Dieser Beitrag wurde unter News & Meldungen, Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.